Coaching für Einzelpersonen Angebote für Unternehmen Ausbildungen Coaching
 

undefined

 

Liebe KlientInnen, liebe TeilnehmerInnen!

Ihre Vereinbarung eines Termins für eine Coaching-Sitzung oder Anmeldung zum Gruppen-Coaching oder eines Seminars ist gleichzeitig ein Einverständnis mit unseren Geschäftsbedingungen. Wir möchten Ihnen daher kurz erläutern, wie das Geschäftliche bei uns geregelt wird.

Einzelberatung / Coaching-Sitzungen

Das Erstgespräch zwischen Interessenten und uns ist kostenlos und unverbindlich. Vor Beginn der ersten Coaching-Sitzung schließen wir dann mit unseren KlientInnen einen mündlichen oder schriftlichen Rahmenvertrag, der für die Gesamtdauer des Coaching gilt. In diesem Vertrag werden die wesentlichen Rahmendaten festgelegt (Dauer des Coaching, Ort der Sitzungen, Kosten etc.). Absagen von vereinbarten Sitzungen können bis zu 48 Stunden vor dem Termin erfolgen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Bei späterer Abmeldung berechnen wir den vereinbarten Stundensatz.

Gruppen-Coaching / Seminar

Anmeldungen zum Gruppen-Coaching oder eines Seminars (im folgenden Veranstaltung genannt) erfolgen schriftlich und damit verbindlich per Mail über das jeweilige Anmeldeformular dieses Internetauftritts oder über das ausgefüllte ausgedruckte Anmeldeformular per Fax oder Post. Sie erhalten anschließend von uns eine schriftliche Bestätigung. Mit dem Zugang unserer Bestätigung gilt der Vertrag als geschlossen. Für begrenzte Zeit können wir auch mündliche Vormerkungen akzeptieren, um Ihnen bis zur Abklärung einen Platz zu sichern.
 
Zahlungen nehmen Sie bitte erst nach Erhalt unserer Rechnung unter Angabe der jeweiligen Rechnungsnummer vor.

Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, so entstehen Ihnen keine Kosten, wenn wir spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung eine schriftliche Abmeldung von Ihnen bekommen. Geht uns Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu, müssen wir Ihnen 50 % der Veranstaltungsgebühren berechnen. Bei späterer Abmeldung oder nicht angekündigtem Erscheinen ist die volle Seminargebühr fällig. Statt Stornierung ist die Entsendung eines Ersatzteilnehmers kostenfrei möglich, sofern die berechtigten Interessen des Veranstalters, des Seminarleiters oder der anderen Teilnehmer dem nicht entgegen stehen. Für Umbuchungen müssen wir Ihnen eine Gebühr von 50,-€ berechnen. Diese Stornoregelungen gelten, soweit es sich nicht um einen Widerruf für Verbraucher  innerhalb der 2-Wochenfrist nach dem Fernabsatzgesetz oder Haustürwiderrufsrecht handelt.

Veranstaltungen finden nicht statt, wenn die notwendige Teilnehmerzahl unterschritten wird, der Coach/Trainer erkrankt ist oder andere – von uns nicht zu beeinflussende - Gründe vorliegen. Von diesen Änderungen werden sie unverzüglich informiert, bereits überwiesene Seminargebühren werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet oder gutgeschrieben. Weitere Haftungs- oder Schadensersatzansprüche der Teilnehmer sind ausgeschlossen, insbesondere erstatten wir keine Reisekosten etc. (bitte beachten Sie dieses bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets sowie Unterkünften).

In den Veranstaltungsgebühren sind keine Verpflegungskosten oder Übernachtungskosten enthalten. Wir bitten sie, notwendige Hotelreservierungen selbst vorzunehmen.

Die meisten Veranstaltungen enthalten Theorieteile, Demonstrationen, Übungen, Supervision und Selbsterfahrung. Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich, Informationen, die sie in diesem Rahmen über andere Veranstaltungsteilnehmer erhalten haben, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Ton- und Videoaufnahmen durch die Teilnehmer sind nicht erlaubt.

Änderungsvorbehalte

Notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische  Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung (v.a. Änderungen der Termine und der Räume der Veranstaltung, Ersatz der vorgesehenen Referenten/Coaches im Bedarfsfall durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifzierte Personen) sind vorbehalten, soweit diese den Gesamtcharakter der angekündigten Veranstaltung nicht wesentlich ändern, ohne dass daraus Ansprüche der Teilnehmer entstehen.

Haftung

Die Berater/Coaches/Trainer haften gegenüber Dritten für Schäden, außer im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, nur, wenn und soweit Ihnen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften sie für jedes schuldhafte Verhalten.  Vertragswesentliche Rechtspositionen sind solche, die der Vertrag dem Dritten nach dem Vertragsinhalt und -zweck zu gewähren hat. Die Berater/Coaches/Trainer haften ferner für die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Dritte vertrauen darf. Die Haftung ist der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Dritten aus Garantien und/oder Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, Arglist, bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten.

Änderung der AGB´s

Wir behalten uns vor, diese AGB´s jederzeit unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens zwei Wochen zu ändern. Die Ankündigung erfolgt durch Veröffentlichung der geänderten AGB´s unter Angabe des Zeitpunkts des Inkrafttretens im Internet.

Schlußbestimmungen

Sollten bestimmte Bestimmungen dieser rechtlichen Hinweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt dann als durch eine wirtschaftlich entsprechende, juristisch korrekte ersetzt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung ergänzungsbedürftiger Lücken.

Für unsere gewerblichen Klienten/Kunden ist Gerichtsstand München. Unseren Verträgen liegt das Recht der Bundesrepublik Deutschland zugrunde.

(gültig ab 1. Januar 2011)

 
  Druckbare Version  
     
Home Über uns Kontakt Sitemap Impressum AGB